Seite wählen

Foto: Foto Fischer

  • Erstmals Auszeichnungen in sieben Kategorien vergeben
  • Ehemaliger Volleyball-Präsident Peter Kleinmann erhielt Ehrenpreis
  • Sporthilfe-Kampagne »Zusammen unschlagbar«, Faszienrolle SWAIG, Onlineplattform NEEDIT, Sporthändler Bründl Sports und Tourismusregion Podersdorf am See als Sieger ausgezeichnet
  • Über 24.000 Stimmen – Online-Voting ein voller Erfolg

Am Donnerstag, den 18. November 2021 wurde zum vierten Mal der #VICTOR2021 – Österreichs Sport Business Preis – vom Sport Business Magazin verliehen. In sieben Kategorien wurden die »Besten« Österreichs geehrt.

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Covid-19-Pandemie wurde die Verleihung mit begrenzter Teilnehmeranzahl, FFP2-Maskenpflicht und unter Einhaltung der 2G-Regel im IMLAUER HOTEL PITTER Salzburg durchgeführt.

Herwig Straka und Peter Kleinmann geehrt

Über den Hauptpreis – Sport Manager:in des Jahres – durfte sich Herwig Straka, seinesgleichen CEO und Founder e|motion Group, Turnierdirektor der Erste Bank Open und Direktor ATP-Bord, freuen. Seit mehr als 25 Jahren ist Herwig Straka das Synonym für das erfolgreiche Veranstalten von internationalen Sportgroßevents in Österreich. Vom Tennisturnier in der Wiener Stadthalle bis zu den Austrian Golf Open. Über die Landesgrenze hinaus managt er mit seinem Partner Edwin Weindorfer drei hochdotierte Tennisturniere und sitzt im ATP Tournament Board. Für seine ausgezeichneten Leistungen darf er sich nun als Sport Manager des Jahres 2021 bezeichnen.

Neben Straka erhielt Peter Kleinmann die Auszeichnung als Sport Manager:in Ehrenpreis. Der 74-jährige Wiener agierte lange Jahre als Manager der hotVolleys, war bis 2017 Präsident des Österreichischen Verbands (ÖVV) und bis 2020 auch im Vorstand des Europaverbands (CEV) vertreten. Jahrzehntelang galt der »Zampano« als Personifizierung des Volleyballs in Österreich.

Sport Manager des Jahres: Herwig Straka

Sport Manager Ehrenpreis: Peter Kleinmann

#VICTOR2021 – Österreichs Sport Business Preis

Sporthilfe schlägt Red Bull und Admiral

Als Sport Marketing Kampagne des Jahres wurde die Kampagne »Zusammen unschlagbar« der Österreichischen Sporthilfe ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Campaigning Bureau hat die Sporthilfe anlässlich des 50-jährigen Bestehens eine groß angelegte Kampagne ins Leben gerufen, um die heimischen Sportfans zu mobilisieren, Teil der Sporthilfe-Community zu werden und heimische Athletinnen und Athleten zu unterstützen.

Über den zweiten Rang durfte sich der FC Red Bull Salzburg mit ihrer Champions-League-Kampagne »Shine bright for the future« freuen. Platz drei ging an ADMIRAL Sportwetten mit »Das Wettall der Champions«.

 

Start-up SWAIG ist Sport Innovation des Jahres

Als Sport Innovation des Jahres wurde SWAIG ThermaRoll ausgezeichnet. Das Salzburger Start-up von Gründer Lukas Schwaiger hat die erste Faszienrolle mit Wärmefunktion für die einfache und komfortable Anwendung ohne störende Kabel entwickelt.

Rang zwei ging an Garmin mit ihrer GPS-Multisport-Smartwatch »fenix 6X Pro Solar Edition«. Den dritten Platz erreichte SIMPLON Fahrrad mit ihrem aerodynamischen Race-Bike »Pride II« – dem schnellste Straßenrennrad der Welt.

 

Bründl Sports als führender Sporthändler ausgezeichnet

Den Preis für den Sporthändler des Jahres durfte Bründl Sports entgegennehmen. Mit 31 Shops an neun Top-Standorten ist das Unternehmen eines der größten Sport- und Renthändler in den österreichischen Alpen.

Platz zwei ging an Gigasport. Der Händler zählt zu den größten Sporthandelsunternehmen in Österreich und ist mit insgesamt 18 Standorten eines der führenden Sporthäuser Österreichs. Über Rang drei in der Kategorie Sporthändler des Jahres durfte sich INTERSPORT Tscherne freuen.

 

Tourismus Region: Burgenland vor Steiermark und Kärnten

Platz eins in der Kategorie Sport Tourismus Region des Jahres ging an Podersdorf am See (Burgenland). Platz zwei belegte die Region Murtal (Steiermark), dicht gefolgt von Region Villach – Faaker See – Ossiacher See auf Rang drei.

 

Sport und Klimaschutz: Onlineplattform NEEDIT ausgezeichnet

Erstmals wurde die Kategorie Sport und Klimaschutz im Rahmen des #VICTOR2021 verliehen. Über den ersten Rang durfte sich NEEDIT freuen. Auf der Onlineplattform kann man Outdoor-Equipment mieten und vermieten.

Den zweiten Platz belegte das Fanatic Fly Eco SUP Board. Das Surfboard ist ein umwelt-freundliches Premium Produkt, gebaut aus Flachs, Kork und Holzfurnier und mit Bio Harz. Rang drei ging an die Green Heroes Austria – eine österreichische Umweltschutzorganisation zur Bewusstseinsförderung im Bereich Abfallvermeidung und -entsorgung.

#VICTOR2021 – Österreichs Sport Business Preis

Ziel der Verleihung des #VICTOR2021 ist es, besondere Menschen, Initiativen, Produkte und Dienstleistungen auszuzeichnen, deren Geschäftsfeld sich in der Sport- und Freizeitwirtschaft befindet und etabliert hat. Es soll damit der große ökonomische und gesellschaftliche Zusammenhang zwischen Sport und Wirtschaft hervorgehoben werden. Seit 2018 wird dieser Preis vom Sport Business Magazin verliehen.

 

Die Wahl: Über 24.000 Einzelabstimmungen

Die Top 10 der jeweiligen Kategorie wurden mittels offizieller Einreichung über die Website sowie Recherchen des Redaktionsteams des Sport Business Magazin erstellt. Einzige Ausnahme: Der Sport Manager:in Ehrenpreis.

Im Anschluss wählten Experten, Geschäftsführer und Vorstände aus der Sport-Business-Branche aus den jeweiligen Kategorien die Top 5 aus und hatten in der Folge noch die Möglichkeit, ihre persönlichen Favoriten nach zu nominieren. In jeder Kategorie wurden von der Redaktion fünf Nominierte zur weiteren Abstimmungsphase aufbereitet. Diese Auswahl wurde im Anschluss drei Wochen zum Online-Voting auf www.sportbusinessmagazin.com freigegeben. Mit über 24.000 Einzelabstimmungen war die Abstimmungsphase auch im vierten Jahr ein voller Erfolg.

Das finale Ergebnis setzt sich aus dem Online-Voting und der Entscheidung der Expertenjury zusammen und wurde bei der offiziellen Verleihung des #VICTOR2021 am 18. November 2021 im IMLAUER HOTEL PITTER Salzburg sowie in der Winterausgabe des Sport Business Magazin präsentiert. Die Expertenjury besteht aus dem Redaktionsteam des Sport Business Magazin sowie den Laudatoren beziehungsweise Branchen- und Fachexperten der jeweiligen Kategorien. #

PRINT

ABO
29,90/EUR
  • ​• 1 Jahr Sport Business Magazin (4 Printausgaben)

  • Hochglanzmagazin immer bequem nach Hause geliefert ​

  • • Jederzeit kündbar ​

Herbstausgabe Sport Business Magazin

PRINT

ABO
29,90/EUR
  • ​• 1 Jahr Sport Business Magazin (4 Printausgaben)

  • Hochglanzmagazin immer bequem nach Hause geliefert ​

  • • Jederzeit kündbar ​