Seite wählen

Fotos: SPORT 2000 | Bezahlte Anzeige: Dieser Beitrag ist ursprünglich in der 33. Ausgabe des Sport Business Magazin (04-2021) erschienen.

SPORTFACHHANDEL Mit Qualität, Beratung und Spezialisierung zum Erfolg: SPORT 2000 blickt auf ein Jahr voller Höhen und Tiefen zurück. In enger Zusammenarbeit mit den 237 österreichischen Händlerinnen und Händlern beweist sich SPORT 2000 aber als krisensicheres, dynamisches Unternehmen und sichert sich damit die Marktführerschaft im österreichischen Sportfachhandel. Die langfristige Strategie mit Fokus auf Qualität, Beratung und Spezialisierung erweist sich für die Sportfachhändlergemeinschaft erneut als Erfolgsfaktor.

Marktführer SPORT 2000

Die Lockdowns und der Totalausfall der Wintersaison forderten die komplette Sportfachhändlergemeinschaft. Trotz der zahlreichen Herausforderungen erzielte SPORT 2000 im pandemiegeprägten Jahr 2021 ein leichtes Umsatzwachstum von rund 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (prognostiziert). »Unsere langfristige Strategie, ausgerichtet auf Marke, Qualität, Beratung und Spezialisierung mit unseren Profikonzepten, gepaart mit unserer Geschäftsform der Genossenschaft und ihrem partnerschaftlichen Prinzip entlang der gesamten Wertschöpfungskette, hat sich erneut in einem sehr fordernden Marktumfeld als erfolgreich erwiesen. Ein Weg, den wir konsequent ausbauen und weiterentwickeln und der uns heuer erneut als Marktführer bestätigt hat«, freut sich Dr. Holger Schwarting, Vorstand von SPORT 2000 Österreich, über einen Marktanteil von 33,6 Prozent, wie aktuell in der Studie des unabhängigen Marktforschungsinstituts RegioData ausgewiesen.

 

SPORT 2000 rent ist Nummer 1 in der Kundenzufriedenheit

Der Weg der klaren Qualitätsstrategie beweist sich immer wieder als Erfolgsfaktor. 237 regional verankerte Sportfachhändler stehen Sportlerinnen und Sportlern in rund 150 Shops mit qualitativer Verleihausrüstung und Beratung auf höchstem Niveau zur Verfügung. Dass Kundinnen und Kunden von SPORT 2000 rent überzeugt sind, bestätigen die Ergebnisse der ÖGVS-Verbraucherstudie. Darin geht SPORT 2000 rent unter 1.877 Unternehmen aus 175 verschiedenen Branchen als klare Nummer 1 in der Kundenzufriedenheit im Skiverleih hervor und belegt in der Gesamtwertung aller Unternehmen Platz 25. Bei der Erhebung wurden von Kundinnen und Kunden unter anderem die Freundlichkeit des Personals, die gebotene Beratung, die Qualität des Verleihmaterials und das Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet.

SPORT 2000 sichert sich Marktführerschaft im österreichischen Sportfachhandel

»Sport Leading Company«-Gütesiegel

Auch die Auszeichnung mit dem »Sport Leading Company«-Gütesiegel ist ein sichtbares Zeichen für Kundinnen und Kunden, dass SPORT 2000 auf beste Qualität und individuelle Beratung setzt. Die Zentrale von SPORT 2000 erhielt bereits zum zweiten Mal das »Sport Leading Company«-Gütesiegel, das für Top-Qualität und individuelle Beratung im österreichischen Sportfachhandel steht. Seit Mai 2021 zeichnet dieses Qualitätssiegel auch den größten SPORT 2000 Partner, Gigasport, aus.

 

SPORT 2000 Profis: von Kundinnen und Kunden empfohlen

Bereits seit einigen Jahren verzeichnet SPORT 2000 große Erfolge mit Top-Spezialisierung in Form der Profikonzepte in den Bereichen Bike, Running, Ski und Berg. »Im gesamten Handel waren es gerade die spezialisierten Fachgeschäfte, die am wenigsten von Umsatzrückgängen in der Krise betroffen waren«, so Schwarting und er ergänzt, dass mittlerweile jeder zweite SPORT 2000 Händler mindestens eines der Profikonzepte erfolgreich umgesetzt hat. Österreichweit stehen Kundinnen und Kunden 50 Bike Profis, 22 Running Profis, 54 Ski Profis und 43 Berg Profis mit fundiertem Wissen und bester Qualität zur Seite. »Unsere Profihändlerinnen und Händler sind von den Konzepten überzeugt und setzen sie auf höchstem Level um. Das differenziert uns am Markt von den Mitbewerbern«, sagt Schwarting.

Von den Konzepten sind aber nicht nur die SPORT 2000 Profihändlerinnen und Händler begeistert, sondern vor allem die Kundinnen und Kunden. Mit einer durchschnittlichen Weiterempfehlungsrate von rund 80 Prozent, ermittelt bei einem Mystery Shopping, liegen die SPORT 2000 Profikonzepte (Ski 84 Prozent, Running 83 Prozent, Bike 79 Prozent, Berg 89 Prozent) weit über dem Marktdurchschnitt von 60 Prozent.

Positive Auswirkungen der Pandemie auf den Sportfachhandel zeigen sich im nachhaltig veränderten Kaufverhalten der Sportlerinnen und Sportler. »Anhand der Sport Business Magazin | 89 Rückmeldungen aus dem stationären Handel sehen wir, dass Kundinnen und Kunden aktiv das Verkaufserlebnis und die kompetente Beratung im Sportfachhandel suchen. Zudem sind sie bereit, für qualitativ hochwertige Sportartikel einen Aufpreis zu zahlen«, so Schwarting.

SPORT 2000 sichert sich Marktführerschaft im österreichischen Sportfachhandel

Der Bike-Markt als Wachstumstreiber

Mit dem Bike oder dem E-Bike legten Österreicherinnen und Österreicher in den vergangenen Monaten zahlreiche Kilometer zurück. Fahrräder sind im Sportfachhandel gefragt wie nie zuvor. Der österreichische Bike-Markt verfügt aktuell über mindestens 700 hoch spezialisierte Fahrradhändler, die tief mit der Materie verbunden sind und sich ausschließlich diesem Geschäftsfeld widmen. Mit relevanten Dienstleistungen und Unterstützungsmaßnahmen setzt SPORT 2000 nun einen weiteren Schwerpunkt für spezialisierte Händlerinnen und Händler. »Rund 30 Prozent des Fahrradmarkts in Österreich werden durch absolute Spezialisten, also reine Fahrradhändler, bedient. Unser Ziel ist es, für diese Händler zukünftig die erste Anlaufstelle zu sein und diese mit perfekt für sie entwickelten Verbandsleistungen zu unterstützen. Durch die Arbeit mit unseren Bike Profis sind wir nicht nur bereits mit relevanten Lieferantenpartnern bestens vernetzt, sondern verfügen über ein extrem fundiertes Know-how im Fahrradbereich«, so Schwarting. SPORT 2000 plant dafür unter anderem die Einführung eines Gütesiegels für spezialisierte Bike-Werkstätten.

 

Top-Beratung von Mensch zu Mensch

Ein essenzieller Erfolgsfaktor von SPORT 2000 ist und bleibt der Mensch. Schließlich ist die DNA von SPORT 2000 der stationäre Handel, wo der persönliche Austausch mit den Kundinnen und Kunden anhand von individueller Beratung und kompetentem Service im Fokus steht. »Um Kundinnen und Kunden dahin gehend das beste Angebot zu bieten, setzen wir bei SPORT 2000 auf regelmäßige und professionelle Weiterbildungsmaßnahmen. So gelingt es, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem Segment immer up to date bleiben und mit Top-Beratung und Service punkten«, betont Schwarting die Wichtigkeit von Weiterbildung und qualifiziertem Personal für den Sportfachhandel. #

PRINT

ABO
29,90/EUR
  • ​• 1 Jahr Sport Business Magazin (4 Printausgaben)

  • Hochglanzmagazin immer bequem nach Hause geliefert ​

  • • Jederzeit kündbar ​

Sport Business Magazin Winterausgabe 04-2021

PRINT

ABO
29,90/EUR
  • ​• 1 Jahr Sport Business Magazin (4 Printausgaben)

  • Hochglanzmagazin immer bequem nach Hause geliefert ​

  • • Jederzeit kündbar ​