Der FC Red Bull Salzburg spielt nicht nur sportlich im Konzert der Großen mit, sondern auch wirtschaftlich: Die „Bullen“ sind in Sachen Transfereinnahmen im weltweiten Spitzenfeld.

Als der Getränkekonzern Red Bull am 6. April 2005 die Geschicke beim abstiegsbedrohten SV Austria Salzburg übernahm und zur Saison 2005/06 alles auf den Kopf stellte, waren unter den ersten Spielereinkäufen Namen wie…



,,108 Seiten hochinformative und lesenswerte Lektüre

Das Imperium von Dietrich Mateschitz: Wie sich Red Bull über 30 Jahre mit aggressiver (Sport-)Kommunikation zur Weltmarke und zum Milliardenunternehmen entwickelt hat und viele weitere spannende Themen!


Von Dominique Taboga