Seite wählen
Red Bull vor Heineken, Budweiser und Nescafe

Als einziges österreichisches Unternehmen ist der Energy-Drink-Hersteller Red Bull heuer erneut im Ranking der 500 wertvollsten Marken der Welt von Brand Finance zu finden. Im Vergleich zum Vorjahr hat das Unternehmen 59 Plätze gut gemacht und rangiert nun auf Rang 226. Unter den Getränkeherstellern sind nur die US-Riesen Coca Cola (39.) und Pepsi (68.) im Ranking vor dem Red-Bull-Konzern. Auch 22 deutsche Unternehmen findet man in den Top 500.

Markenwert von Red Bull gestiegen

Den Berechnungen von Brand Finance zufolge ist der Markenwert des Getränkeherstellers um 15,1 Prozent auf 8,1 Milliarden US-Dollar gesteigen. Das Beraterunternehmen errechnet den Wert einer Marke auf Basis vieler verschiedener Faktoren. Holger Mühlbauer von Austrian Standards betont:

»Die Bestimmung des Markenwerts und der Markenstärke durch Brand Finance beruht auf internationalen Standards wie ISO 10668 und ISO 20671. Dabei werden nicht nur Finanzdaten analysiert, sondern das Markenmanagement insgesamt betrachtet.«

Unter anderem werden auch zukünftige Einnahmen geschätzt, die sich aufgrund der Marke ergeben.

Nummer drei unter den Getränkeherstellern

Im Ranking unter allen Getränkeherstellern – ausgenommen Spirituosen – belegt Red Bull den dritten Rang. Nur die US-Riesen Coca Cola (39.) und Pepsi (68.) sind vor dem Salzburger Unternehmen. Unter anderem konnte der Konzern namhafte Unternehmen wie Nescafe (329.), Heineken (344.) und Budweiser (409.) hinter sich lassen.

Darüber hinaus ist Red Bull die klare Nummer eins im Energy-Drink-Sektor. Der direkte Konkurrent aus den USA, Monster, liegt mit Platz 405 im Ranking deutlich hinter dem Konzern von Didi Mateschitz. Auch Mühlbauer von Austrian Standards weist auf den Erfolg hin:

»Red Bull zählt zweifellos zu den international bekanntesten österreichischen Marken. Durch die Verbindung mit action-geladenen Sportarten und einem enormen, stringenten Aufwand bei der Markeninszenierung hat sich Red Bull weltweit nachhaltig als starke Softdrinkmarke etabliert.«

Des Weiteren belegt Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz den 48. Platz im Ranking der besten 100 CEOs.

Amazon führt Ranking an

International verdrängt Apple nach drei Jahren Amazon als wertvollste Marke der Welt. Nach einem Plus von 87 Prozent erreicht das Unternehmen einen Markenwert von 263,4 Millionen US-Dollar. Laut der Beratung hat Apple den Erfolg seiner Diversifizierungsstrategie zu verdanken, die für ein Plus von 87 Prozent gegenüber dem vergangenen Ranking gesorgt hat. Dahinter folgen Amazon mit rund 254,2 Milliarden US-Dollar und Google mit rund 191,2 Milliarden US-Dollar.

Top 25 der wertvollsten Marken der Welt.

Keine deutsche Marke in den Top 10

In den Top 10 der wertvollsten Marken der Welt findet sich kein einziges deutsches Unternehmen wieder. Erst in den Top 25 sind mit Mercedes-Benz (13.) und der deutschen Telekom (23.) zwei deutsche Marken vertreten.

Mercedes-Benz ist zwar mit einem Markenwert von 58,2 Milliarden US-Dollar hinter Toyota die wertvollste Marke der Automobilbranche und die wertvollste deutsche Marke, dennoch musst das Unternehmen den größten Markenwertverlust (-10,5 Prozent) unter allen Autoherstellern im Ranking hinnehmen.

Für die Telekom ist es der höchste Markenwert (51,1 Milliarden US-Dollar) der Unternehmensgeschichte. Seit 2008 konnte das Telekommunikations­unternehmen seinen Wert um 475 Prozent steigern. Damit ist die Telkom die wertvollste europäische Telekommunikationsmarke. #

DIE WERTVOLLSTEN DEUTSCHEN MARKEN IN DEN TOP 100

13. Mercedes-Benz | 58,2 Milliarden US-Dollar (-10,5 Prozent)

23. Deutsche Telekom | 51,1 Milliarden US-Dollar (+27,9 Prozent)

26. Volkswagen | 47 Milliarden US-Dollar (+4,7 Prozent)

29. BMW | 40,4 Milliarden US-Dollar (-0,1 Prozent)

36. Porsche | 34,3 Milliarden US-Dollar (+1,2 Prozent)

81. Siemens | 20,6 Milliarden US-Dollar (+2,9 Prozent)

84. Allianz | 20,2 Milliarden US-Dollar (-18,7 Prozent)

94. Bosch | 18,4 Milliarden US-Dollar (-6,2 Prozent)

98. SAP | 18 Milliarden US-Dollar (+8,7 Prozent)

DIE WERTVOLLSTEN DEUTSCHEN MARKEN (PLATZ 101 BIS 500)

103. Audi

118. Aldi

126. Adidas

158. Lidl

178. Deutsche Post DHL

261. BASF

317. Nivea

354. Fresenius

369. Munich Re

413. E.on

415. Zalando

442. Bayer

499. Edeka

Foto: GEPA pictures | Grafiken: Brand Finance