,Die »BESTEN« Österreichs: Das Sport Business Magazin präsentiert die TOP 25 Sport Marketing Kampagnen des Jahres 2018. Platz eins geht dabei an die UCI-Straßenrad WM 2018. Das größte Sommersportevent in der Geschichte von Innsbruck-Tirol verlangte der Rad WM GmbH und den Tourismusregionen so einiges ab.

,© EXPA Pictures

Sportgroßveranstaltungen sind natürlich immer ein Motor für die Entwicklung des touristischen Angebots und daher nutzte Innsbruck die Rad WM 2018 auf vielfältige Weise, um ihre Destination bekannter zu machen. Die Werbekampagne für den Sportevent wurde von der Rad WM GmbH und den lokalen Tourismusregionen (Kufstein, Alpbachtal Seenland, Innsbruck, Hall-Wattens, Ötztal) durchgeführt.

Die erfolgreiche Werbekampagne wurde im Voraus in zwei Kategorien – national und international – aufgeteilt. Innerhalb Österreichs wurden die Aktivitäten großteils von der Rad WM GmbH umgesetzt, aber auch die einzelnen Startorte, der Zielort Innsbruck und die Gemeinden an den Strecken haben die Rad WM breit und im Look & Feel der Rad WM kommuniziert. Für das internationale Werbeprogramm waren vorrangig die Tourismusverbände der Startorte, der vier Zielorte und die Tirol Werbung für die Aktivierung des Events verantwortlich. Für die internationalen Maßnahmen stand ein Budget von rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Diese Teilung wurde als ideale Lösung angesehen, weil einerseits bei der Rad WM Budget und Personalressourcen Knappheit herrschte und die Hauptaufgabe der Rad WM GmbH klar in der Umsetzung der Weltmeisterschaft (Streckenplanung, Sicherheit, EXPO usw.) lag. Andererseits konnten sich die Tourismusregionen auf diese Weise international als Rad- und Urlaubsland platzieren.

,Ein Bundesland voller WM-Freude

Während der Rad WM wurde die komplette Strecke mit einer Sandwich Out-of-Home Kampagne markiert. Insgesamt wurden über 900 Plakate auf diversen Fahnen und Laternenmasten in den Gemeinden entlang der Routen angebracht. Auf 122 Skoda Fahrzeugen war ebenso das offizielle Logo und Werbemittel angebracht, wie auf circa 15 Kilometer Werbebanner neben der Strecke. Für die Innsbrucker Innenstadt und alle weiteren Gemeinden wurden Dekorationspakete, die zur Schaufensterdekoration dienten, für Geschäfte und Betriebe zusammengestellt. Dort konnte man dann auch aus der Merchandising Abteilung diverse Fanartikel – Helmi das WM-Maskottchen, Trinkflaschen, Schnapsgläser, Trikots uvm. – kaufen. Ebenso wurde speziell für dieses Großevent eine Briefmarke produziert, die österreichweit in den Postfilialen erhältlich war.

,Tirol doppelt erfolgreich: Der Geschäftsführer der Straßenrad WM GmbH Georg Spazier (l.) durfte den Preis für die Sport Marketing Kampagne des Jahres von Herausgeberin Dagmar Pichler (m.) entgegennehmen – Julia Zraunig (r.) von Innsbruck Tourismus freute sich über den dritten Preis in der Kategorie Sport Tourismus Region.

,Die TOP 25 SPORT MARKETING KAMPAGNEN des Jahres 2018:

,Die TOP 25 Sport Marketing Kampagnen des Jahres findest du in unserer Winterausgabe des Sport Business Magazins. Erhältlich im gut sortierten Presseeinzelhandel, im

,Hier in der Winterausgabe schmökern!

#VictorVerleihung #Victor #VICTORVerleihung #VICTOR #VICTOR2018 #Victor2018 #SportBusinessPreis #SportBusinessAward #Sportbusiness #SportBusiness #SportBusinessMagazin #SportMarketing #Sportmarketing #Marketing #SportMarketingKampagne #SportMarketingKampagnedesJahres #SportKampagne #SportKampagnedesJahres #MarketingKampagne #MarketingKampagnedesJahres #StraßenradWM #StraßenradWM2018 #UCI #UCIStraßenradWM2018 #Tirol #RadWM #Rad