BLOG

Scharner, Schett und Stadlober: Sportpersönlichkeiten und ihr Umgang mit der Coronakrise

Scharner, Schett und Stadlober: Sportpersönlichkeiten und ihr Umgang mit der Coronakrise

Die weltweite Covid-19-Pandemie hat den Sport hart getroffen. Mit ihm auch alle beteiligen Personen der Branche. Wir haben deshalb drei Sportpersönlichkeiten zum Interview gebeten: Ex-Profifußballer Paul Scharner, der unter anderem lange beim HSV, Wigan Athletic und West Bromwich erfolgreich gespielt hat, Ex-Tennisprofi und jetzige Sportreporterin und Moderatorin Barbara Schett und die Österreichische Skilangläuferin Teresa Stadlober.

mehr lesen
Corona-Rückblick: Der Fußball macht sich bereit für den Restart

Corona-Rückblick: Der Fußball macht sich bereit für den Restart

Anfang April ist es endlich soweit. Die Mannschaften kehren in vielen Ländern auf den Trainingsplatz zurück. Die Hygienekonzepte haben die Regierungen überzeugt und nach einer kurzen Vorbereitungsphase werden die Meisterschaften wieder aufgenommen. Dieser Schritt in die „Fußball-Normalität“ bringt aber auch viel Kritik, wobei einige Klubs auch mitverantwortlich sind.

mehr lesen
Wie Facebook, Instagram und Co. den Profifußball verändern

Wie Facebook, Instagram und Co. den Profifußball verändern

Ein vietnamesischer Nationalspieler löst in den Niederlanden eine Follower-Flut aus. In China lieben plötzlich Millionen von Menschen den Stadtrivalen des FC Barcelona. Ein Sportartikelhersteller sorgt mit politischen Social-Media-Kampagnen für Aufsehen. Außerhalb von Europa kennt man aus der Bundesliga nur den FC Bayern und Borussia Dortmund. Fußballfans in Mexiko konsumieren andere Inhalte als die in Indonesien. Manchester City verdient einen zweistelligen Millionenbetrag mit digitalem Sponsoring.

mehr lesen
Virtuelle Zuschauer und eingespielte Fangesänge statt volle Stadien: Fußballtourismus in der (Corona-)Krise

Virtuelle Zuschauer und eingespielte Fangesänge statt volle Stadien: Fußballtourismus in der (Corona-)Krise

Mit dem Fußball um die Welt: Das Geschäft mit den Emotionen vor dem Aus? Fast über Nacht verloren Fußballreisen-Anbieter durch die weltweite Covid-19-Pandemie ihre Existenzgrundlage: den Sport und die Zuschauer. Das Ergebnis: Massenhafte Stornierungen und Umsatzverluste von 100 Prozent. Der Fußballtourismus erlebt aktuell seine schwierigste Zeit. Die Lage ist dramatisch – die Folgen werden es auch sein. Wir haben den Markt analysiert und uns in der Branche umgehört.

mehr lesen
Wie der Ronaldo-Transfer einen digitalen Tsunami auslöste

Wie der Ronaldo-Transfer einen digitalen Tsunami auslöste

Über 350 Millionen Euro. Das kostet Juventus Turin im Sommer 2018 die Verpflichtung von Superstar Cristiano Ronaldo. Viele Insider bezweifeln die Refinanzierbarkeit dieses Megatransfers – einer nicht: Mario Leo. Der deutsche Social-Media-Experte, der mit seinem Unternehmen RESULT Sports zahlreiche Spitzenklubs in Sachen Social Media berät, verrät uns, wie die Bedeutung sozialer Netzwerke für den internationalen Profifußball rasant zunimmt. Und warum Likes und Follower heute die neuen Währungen der Branche sind.

mehr lesen
Corona zwingt Trainingslager in die Knie: Verluste in Millionenhöhe

Corona zwingt Trainingslager in die Knie: Verluste in Millionenhöhe

Österreich hat sich in den letzten Jahren zur Trainingslager-Hochburg für Fußballmannschaften entwickelt. Jährlich wird damit ein hoher Umsatz erwirtschaftet und somit ist dies ein nicht mehr wegzudenkender Wirtschaftsfaktor. Lange sah es so aus, dass es diese Sommercamps in diesem Jahr nicht geben wird. Nun ist Besserung in Sicht. Dennoch: Nicht nur Organisatoren, sondern auch die Regionen verlieren aufgrund der Coronakrise viel Geld.

mehr lesen
Wie bleibt Österreich trotz Corona Europameister im Sporttourismus?

Wie bleibt Österreich trotz Corona Europameister im Sporttourismus?

Der Sommertourismus muss sich neu erfinden. Länder wie Italien oder Kroatien aber auch Österreich, können es sich nicht leisten, den Sommer 2020 an sich vorbeilaufen zu lassen. Neben der Kulturbranche hat auch der Sporttourismus einen wesentlichen volkswirtschaftlichen Faktor, im Besonderen für die Urlaubsregion Kärnten. Coronataugliches Eventmanagement steht damit im zentralen Fokus der Geschäftsführer der Bundesländerwerbeagenturen. Wir haben mit Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner und Christian Kresse, Geschäftsführer von Kärnten Werbung, gesprochen.

mehr lesen
Formel 1: Wie ist die Hackordnung nach Corona?

Formel 1: Wie ist die Hackordnung nach Corona?

Anders als ursprünglich vorgesehen, wird der Titelkampf in der Königsklassen-Saison 2020 kein Marathon mit 22 Rennen, sondern viel mehr ein Sprint mit bislang acht bestätigten, und am Ende wohl zwölf Grands Prix. Umso wichtiger wird es daher sein, von Beginn an voll bei der Musik dabei zu sein. Doch wer steht eigentlich wo in der Hackordnung?

mehr lesen

SPORT BUSINESS MAGAZIN Newsletter

Qualität statt Quantität: Wir informieren dich über die neuesten Trends und Entwicklungen im Sport Business und geben dir Einblick in die wirtschaftliche Perspektive des Sports.

6 + 8 =